Menu
Menü
X

Ab Sonntag, den 24. Mai 2020 feiern wir wieder gemeinsame Gottesdienste im Gemeindezentrum am Puiseauxplatz. Bitte beachten Sie dazu unser Infektionsschutzkonzept sowie weitere Modalitäten, die Sie hier finden.

Alle weiteren Veranstaltungen der Kirchengemeinde finden bis auf Weiteres nicht statt.

Aktueller Wochenplan

  • Ev. Kirchengemeinde Nieder-Roden

Einladung Informationsabend Konfirmanden 2021

Carolina Horn
Einladung Informationsabend

EKHN Nachrichten

Corona

Notfallseelsorge unter erschwerten Bedingungen

Kontaktbeschränkungen, Besuchsverbot: Die Corona-Pandemie bringt harte Einschränkungen mit sich. Die Teams der Notfallseelsorge Darmstadt-Dieburg und Darmstadt und Umgebung sind im Einsatz, um Menschen in Not beizustehen. Wenn auch unter erschwerten Bedingungen.

Dekanat Vorderer Odenwald

Situation in Krankenhaus

Klinik: Corona-Infektionsrate gesenkt, aber immer jüngere Patienten mit psychischen Erkrankungen

Praxen und Krankenhäuser sind unmittelbar von der Corona-Krise betroffen. Auch die Rheinhessen Fachklinik in Alzey war mit Corona-Fällen konfrontiert. Jetzt hat Kirchenpräsident Dr. Volker Jung bei einem Besuch erfahren, mit welchen Methoden es der Klinik gelungen ist, die Anzahl der Corona-Patienten zu verringern. Zudem lobte der Pflegedirektor, dass die Klinikseelsorge eine große Hilfe sei. Sorgen mache man sich aber, weil Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen bei der Aufnahme immer jünger werden.

Rheinhessen Fachklinik Alzey Quelle: Margit Befurt

Kirchenpräsident mit Gastbeitrag

Jung: Mit Corona stellt Gott den Menschen Fragen

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat in einem Gastbeitrag in vielen Zeitungen des Kirchengebiets - darunter die Allgemeinen Zeitung Mainz oder der Wiesbadener Kurier - versucht, die Coronakrise theologisch zu deuten. Aber was kann sie mehr sein als eine Strafe Gottes, wie viele noch heute meinen?

Portrait vor abstraktem Bild EKHN/Neetz

Frankfurter erzählen vor der Kamera

Video: Wunschkind oder ungeplant

Ein positiver Schwangerschaftstest ist für die meisten Paare eine Freude. Doch nicht immer sind Kinder geplant. Wissen die Frankfurter, ob sie ein Wunschkind oder eine "Überraschung" sind?

Schwangerenbauch mit Jungenschuhen FotografieBrinckheger/pixelio.de

Haushalts-Einbußen erwartet

Steuereinbruch: Was kostet Corona die Kirche?

Seit Mitte Mai hat Corona in Deutschland auch ein Preisschild. Die Steuerschätzung des Bundes offenbarte: Minus zehn Prozent an Einnahmen wird es für den Staat geben. Mindestens. Doch was bedeutet das für die Kirchen? Erste Schätzungen der Kirchensteuer für Hessen-Nassau liegen jetzt vor: Besorgnis aber keine Panik herrscht.

Kirche udn Geld EKHN/Rahn

Kinderwunsch

„Ja, wir bekommen unser Wunschkind, trotz der Behinderung!“

Der Schwangerschaftstest ist positiv, ein riesiger Glücksmoment für alle Eltern mit Kinderwunsch. Doch wenn heraus kommt, dass das Baby eine Behinderung haben wird, kann das große Zweifel bei auslösen. EKHN.de hat eine Familie getroffen, die vor einer schwierigen Entscheidung stand.

„Das Wichtigste war für uns, dass er mit viel Liebe aufwächst“, sagt Vater Achim. Charlotte Mattes

Himmelfahrt

Sich für den unsichtbaren Teil der Wirklichkeit öffnen

Der 21. Mai ist eine gute Gelegenheit um aufzutanken, denn Christi Himmelfahrt ist für viele Arbeitnehmende arbeitsfrei. In diesem Jahr wird er aufgrund der Corona-Krise nicht so unbeschwert gefeiert wie sonst - zumal weiterhin die Schutzregeln eingehalten werden sollen. Wir laden an diesem Feiertag dazu ein, sich für einen anderen, unsichtbaren Teil der Wirklichkeit zu öffnen.

Himmelfahrt Bild: Peter Bongard

Leichte Sprache

Schutzmaßnahmen im Präsenzgottesdienst leicht erklärt

Seitdem die Kirchen wieder für Präsenzgottesdienste öffnen, gelten mehrere Hygiene-Regeln. Damit auch Menschen mit Beeinträchtigungen die Maßnahmen gut umsetzen können, hat Pfarrerin Christiane Esser-Kapp einen Text mit erklärenden Illustrationen verfasst.

Atemschutzmaske Quelle: gettymages, kreangagirl

Corona-Lockerungen

Evangelische Kirche begrüßt Öffnung von Gottesdiensten

Die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen haben auch Auswirkungen auf die Kirchen. Ab Mai sollen wieder öffentliche Gottesdienste möglich sein. Wie genau, das deutet jetzt Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung in einem ersten Statement zu den Äußerungen der Politik vom Dienstag an.

gettyimages/Keith Lance

Frauenpower im Dekanat

Maskenpflicht in Deutschland

Seit Montag herrscht Maskenpflicht. Seit Wochen nähen Ehrenamtliche und Mitarbeiter/Innen aus Kirchengemeinden und Dekanat Schutzmasken. Diese wurden beispielsweise in Altenheime gebracht.

Ev. Dekanat
top