Menu
Menü
X

Ökumenischer Kirchentag aktuell

So gehts: Kirchentag digital, dezentral und mit Abendmahl

Ökumenischer Kirchentag 2021: digital und dezentral dabei sein

Ökumenischer Kirchentag 2021: digital und dezentral dabei sein

Gut drei Wochen bis zum 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT). Vom 13. bis 16. Mai sind online Gottesdienste und Kulturveranstaltungen geplant. Wir zeigen, wie alle trotz Pandemie sicher mitmachen können.

In kaum drei Wochen startet der Ökumenische Kirchentag. Die Pandemie hat dem Ereignis einiges abverlangt. Aber nun ist klar, wie jeder digital und dezentral teilnehmen kann. Dazu kommen Highligts wie die Premiere des Oratoriums "EINS", das per Zeitreise die Urgeschichte des Christentums nacherzählt. Außerdem haben die Verantwortlichen des Kirchentags auch aufgefordert, dass sich christliche Gemeidnen vor Ort zu ihren jeweiligen Gottesdiensten einladen sollen - auch unter Corona-Bedingungen zu einem "ökumenisch sensiblen" Abendmahl   

Hier die wichtigsten Punkte im Überblick:

Wie kann ich an den digitalen Veranstaltungen teilnehmen?

Die Teilnahme am digitalen ÖKT ist kostenlos – und es ist ganz einfach, live dabei zu sein. Unter oekt.de wird das digitale Programm ausgestrahlt. Auf der Homepage finden Sie ausführliche Erläuterungen der Funktionen. Und wenn es doch mal hakt, ist der Telefonservice unter der Nummer 069/247424-100 für Sie da.

Den Live-Stream können Sie ohne Anmeldung verfolgen, doch müssen Sie sich bei einigen Angeboten aus dem vertiefenden Programm, die eine begrenzte Teilnehmendenzahl haben, anmelden.

Den Dreh- und Angelpunkt des digitalen ÖKT bildet das ÖKT-Studio. Von hier aus begleitet Sie ein Moderationsteam durch das Programm und Sie können sich in viele verschiedene Programmpunkte „reinklicken“.

Welches Programm erwartet mich? 

Freitag, 14. Mai 2021

• Gedenken zu Beginn

• Veranstaltungen zum jüdisch-christlichen Dialog

• ab 19 Uhr Festveranstaltung live aus Frankfurt

• „EINS – Ökumenisches Oratorium“

Samstag, 15. Mai 2021

• Von 9 bis 19 Uhr: stündlich wechselnde Themen im ÖKT-Studio und im vertiefenden Programm

• Debatten, Bibelarbeiten, Workshops, Gesprächsrunden und mehr

• 19 Uhr Gottesdienste „Kommt und seht“ – ökumenisch sensibel gestaltete Gottesdienste in ganz Deutschland, vier davon live aus Frankfurt im Live-Stream

• „In die Nacht“: 4 Stunden Kultur mit regionalem Schwerpunkt und Segen zur Nacht

• Austausch und Vernetzung im digitalen Begegnungsort

Sonntag, 16. Mai 2021

• 10 Uhr Schlussgottesdienst live im ZDF

Wie kann ich beim ÖKT helfen?

Kirchentage sind ohne den Einsatz zahlreicher Helfender nicht denkbar. Auch in diesem Jahr gibt es Menschen, die sich gerne engagieren möchten. Die dezentrale Aktion „schaut hin – packt an!” ruft aus Anlass des ÖKT dazu auf, sich während des Aktionszeitraumes 13. bis 16. Mai 2021 Corona-konform lokal zu engagieren und anzupacken. Müll im Stadtpark sammeln, eine Digital-Patenschaft für ältere Gemeindeglieder oder eine mehrtägige Aktion, bei der das Pfadfinderheim mal wieder renoviert wird – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Anmelden kann man sich hierfür unter oekt.de/schauthin-packt-an.

Hier geht es zur vollständigen Info-Broschüre

Weitere Infos für Mitarbeitende in der EKHN


top